www.hogast.com Icon hogast.com Webseite office@hogast.at Icon Emailadresse +43 6246 / 8963-0Icon Telefonnummer Logins Icon Schliesen
myHOGAST öffnen Lieferpartner Zugang
HOGASTJOB öffnen
HOME Kochen vor der Kamera

Kochen vor der Kamera

Wer im Tourismus arbeitet, steht in gewisser Weise immer im Rampenlicht. Seltener trifft das wörtlich zu, doch Hogastjob macht’s möglich. Einen Tag lang waren das „Puradies“ in Leogang Drehort und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Naturressorts Darsteller. Das Ergebnis ist eine professionelle Video- und Fotoserie. Mit dem Material sollen fortan noch mehr Bewerber auf die Recruiting Plattform der HOGAST aufmerksam gemacht werden.

Am 16. Dezember 2016 eröffneten die Brüder Michael und Philipp Madreiter ihr Hotel und Chaletdorf. Der Weg dorthin war nicht nur wegen der umfangreichen Bauarbeiten steinig. Die Personalsuche begann praktisch bei Null, doch man benötigte 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Es war schon damals nicht leicht, gute Leute zu finden. In so einer Situation brauchst du einen starken Partner wie die HOGAST“, sagt Geschäftsführer Michael Madreiter rückblickend.

Bereits acht Monate vor dem Eintreffen der ersten Gäste war man Mitglied der Einkaufsgenossenschaft, wenig später auch HOGASTJOB-Abonnent. Zu – nächst natürlich, um keine Recruiting-Chance unge – nutzt zu lassen, räumt Madreiter ein. Doch sechs Jahre später präsentiert sich das Puradies noch immer als Arbeitgeber auf der Website. „Wenn ich mich mal für etwas entschieden habe, bleibe ich normalerweise dabei. Mir sind langfristige Geschäftsbeziehungen wichtig“, sagt der Pinzgauer und ergänzt mit Blick auf HOGASTJOB: „Besonders gut hat mir hier gefallen, dass ich aktiv nach Bewerbern suchen konnte, die zu uns passen. Außerdem ist das System so ausgelegt, dass jeder Betrieb seine Präsentation als Arbeitgeber selbst gestalten und stetig verbessern kann.“

Foto: HOGAST

Schöne Bilder aus dem Puradis

War das Puradies aufgrund der jahrelangen Verbindung mit HOGASTJOB als Drehort prädestiniert? Ja, sagt Nadine Luz, HR-Bereichsleiterin der HOGAST und Initiatorin der neuen Videokampagne. Es war aber nicht der einzige Grund. „Ich lebe selber im Pinzgau und war schon als Gast im Puradies. Ich wusste also, wie schön das Haus und auch die Umgebung ist.“ Schöne Bilder waren also garantiert.

Einen dritten Punkt führt Michael Madreiter an: die Begeisterung der Puradies-Mitarbeiter. „Ich habe natürlich gefragt, ob sie da mitmachen wollen, und sie haben gleich sehr positiv reagiert.“ Überrascht hat ihn das nicht. „Es ist letztlich ein Zeichen der Wertschätzung, wenn man seine Arbeit und sein Ar – beitsumfeld in so einem Rahmen präsentieren darf. Das hat man auch bei den Dreharbeiten gemerkt.“

Foto: HOGAST

Ein authentischer Einblick

Je zwei Puradies-Mitarbeiter haben die Kernbereiche der Arbeit vorgestellt: Küche, Service, Rezeption und Housekeeping. Sie geben einen authentischen Ein – blick in ihre Tätigkeiten. Es war eine Premiere, denn schon in der Vergangenheit hat man in Betrieben gedreht, aber noch nie mit den dort Beschäftigten. „In erster Linie geht es um die Werbung für HOGASTJOB, die Bilder und Videos sind aber natürlich auch Werbung für die Tourismusbranche an sich“, betont Nadine Luz. Das wiederum freut Madreiter: „Wir merken, dass die Ansprüche der Gäste steigen. Deshalb braucht man auch immer höher qualifizierte Mitarbeiter, und das auf einem kleiner werdenden Markt. Es ist also dringend nötig, das Image des Arbeitsplatzes Tourismus aufzubessern.“

Immerhin: Im eigenen Betrieb ist der Recruiting Druck nach dem Eröffnungsstress deutlich zurückgegangen. „Die Fluktuation hält sich bei uns in Grenzen; wir haben noch immer viele Mitarbeiter, die von Anfang an dabei sind.“ Madreiters Rezept: viel Eigenverantwortung, eine gut funktionierende, respektvolle Kommunikation und vor allem Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb. „Soziale Kompetenz kann man nicht lernen. Aber wenn jemand Spaß am Umgang mit Menschen hat und entsprechend motiviert ist, können wir ihm handwerklich alles beibringen – egal, was er oder sie vorher gemacht hat.“

Foto: HOGAST

Videos liegen im Trend

HOGASTJOB sieht der ehemalige Unternehmensberater Madreiter mit der neuen Videokampagne weiter auf einem guten Weg. „Bewegte Bilder haben Fotos etwas abgelöst. Sie transportieren Emotionen und vermitteln einen Mehrwert, weil man in ein Thema tiefer eintauchen kann.“ Deshalb betreibt das Puradies auch einen eigenen YouTube-Kanal mit beachtlichen Zugriffszahlen. Auch HOGASTJOB ist, was die Klicks betrifft, ebenfalls auf einem sehr guten Weg.

NADINE LUZ
Bereichsleiterin Personaldienstleistungen
T: +43 6246 8963 501
luz@hogast.at

 

 

 

 

Bild: Getty Images
14. Juni 2022
Zurück Nächster Artikel
office@hogast.at T: +43 (0)6246 8963 - 0
F: +43 (0)6246 8963 - 990

Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft oder möchten auch Sie von den Angeboten der HOGAST profitieren? Kontaktieren Sie uns einfach und unverbindlich.

office@hogast.at
Icon Werben Werben im
HOGAST-BLOG/MAGAZIN Icon Werben